Herzlich willkommen
bei der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrtmedizin!

News

Goldene Ehrennadel der DGLRM e.V. 2021: Dr. med. Peter F. Frank, Herzlichen Glückwunsch!

peter frankSeit 2018 zeichnet die Gesellschaft unsere Besten mit der Goldenen Ehrennadel der DGLRM aus. Prof. Dr. Dipl. Ing. H. Pongratz (München) 2018, Prof. Dr. J. Kriebel (Ulm) 2019 und Dr. V. Harsch (Neubrandenburg) 2020 haben bisher diese Würdigung erhalten, der Vorstand hat entschieden, dass Dr. med. Peter F. Frank aus Gröbenzell 2021 die Ehrung erhält. Herzlichen Glückwunsch!

Der Preisträger wurde am 13.01.1948 in München geboren.

Am 21.07.1967 bekam er das Abitur am Dominikus Zimmermann Gymnasium in Landsberg/Lech.

Von 1967 bis 1969 absolvierte er seinen Grundwehrdienst und die SanOA-Ausbildung (Lt SanOA).

Von 1969 bis 1975 studierte Peter F. Frank Humanmedizin an der LMU München und in Columbus Ohio.

Am 24.06.1975 folgte das erfolgreiche Staatsexamen an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Am 01.07.1975 Promotion Ludwig-Maximilians-Universität München (Titel: Die Frakturen der Handwurzelknochen und ihre Behandlung – aus dem Krankengut der Chirurgischen Klinik der LMU in den Jahren 1967-1971).

Am 31.08.1976 erhielt der die Approbation als Arzt.

In folgenden Jahren erwarb der Preisträger die Zusatzbezeichnungen Sportmedizin, Betriebsmedizin, Flugmedizin und Verkehrsmedizin.

Am 20.02.1995 wurde er als Facharzt für Allgemeinmedizin durch die BLAeK anerkannt.

Von 09.76 bis 03.80 war Dr. Peter F. Frank Truppenarzt in Freising (FlaRakBtl 32) und anschl. Fliegerarzt in Kerpen (JaboG31 „Boelcke“, F-104 Starfighter).

Im April 1980 wurde OSA Dr. Peter F. Frank an das FlMedInstLw Fürstenfeldbruck versetzt und war bis Juni 1996 in den Abteilungen II – Lehrgruppe und in der Abteilung III – Spatial Disorientation u. a. für die Ausbildung der Fliegerärzte (ziv. + mil.) und Assistenzpersonal, Fliegerarztgehilfen und Lufttransportbegleiter verantwortlich. In dieser Zeit absolvierte er ca. 1000 Unterdruckkammerflüge und rapide Dekompressionen.

1996 verließ OFArzt Dr. Peter F. Frank das FlMedInstLw und suchte eine neue berufliche Herausforderung.

Seit Juli 1996 ist er in einer eigenen Praxis als Hausarzt mit fliegerärztlicher (EU und FAA) und verkehrsmedizinischer Untersuchungsstelle tätig. Mit großer Freude, Einsatz, Engagement und Leidenschaft übt er seinen Beruf noch immer gerne aus.

Seine Hobbies sind Reisen, Oldtimer fahren, Familie, Enkel, Haus und Garten.

Seit 1976 ist Dr. Peter F. Frank Mitglied der DGLRM e.V. war für 2 Perioden Schatzmeister und eine Periode Sekretär im Vorstand.

Seit 1983 organisiert und leitet er, anfangs mit Dr. Hofherr, die Fortbildungen für Fliegerärzte, die „Bayerische Tagung“, im Jahr 2021 bereits zum 38. mal!

Dr. med. Peter F. Frank ist seit vielen Jahren Verbandsarzt des Luftsport-Verband Bayern e.V. (LFB)

Seine Forschungsarbeiten und wissenschaftlichen Tätigkeiten am FlMedInstLw Fürstenfeldbruck waren:

  • zahlreiche Teilnahme als „Wissenschaftsaffe“ u.a. in der Zentrifuge (Augeninnendruckmessungen unter +Gz-Einwirkung / Dr. Brandl, Prof. Dr. Draeger)
  • Vorlesungen und Curricula in Flug- und Reisemedizin (TU-München, LMU München und Uni Heidelberg)
  • zahlreiche Vorträge auf nationalen und internationalen Kongressen
  • Co-Autor „Flugmedizin für Piloten“ (Thieme-Verlag)
  • Buchbeiträge u.a. in Flugphysiologie (Lehrschrift FlMedInstLw), Flugmedizin (Hinkelbein).

1995 wurde Dr. Peter F. Frank Fellow der Aerospace Medical Association, USA.

2005 wurde er mit dem Eric Liljenkrantz Award (given for basic research and continuous education and training in aviation medicine) der AsMA ausgezeichnet.

Er ist Mitglied in zahlreichen nationalen und internationalen ärztlichen Gesellschaften.

Berufliche Highlights waren: 1980 Mach2-Flug F-104 Nörvenich, 1987 Observer Training Diploma Course Farnborough RAF IAM und 1988 die 6-monatige Ausbildung als US Flight Surgeon, AAMIMO, in San Antonio, TX; in dieser Zeit auch mit einem 88000 ft chamber flight in Beale AFB.

Wir haben Dr. Peter F. Frank auf unserer online-Mitgliederversammlung am 03.12.2021 die Goldene Ehrennadel der DGLRM e.V. „überreicht“. Die persönliche Auszeichnung erfolgt 2022, wenn wir unsere Feierstunde „60 Jahre DGLRM e.V. “kompetent und verlässlich“ in München/Schleißheim nachholen, wenn alle unsere Mitglieder und Freunde der Gesellschaft ohne Einschränkungen teilnehmen können.

Lieber Peter, noch einmal meinen herzlichen Glückwunsch, du hast diese Auszeichnung wahrlich verdient.

OTArzt Dr. med. Torsten M. Pippig

Präsident der DGLRM e.V.

Tagungspräsident „Schleißheim 2021“.

 

Anschrift

DGLRM e.V., Niels Adams, Postfach 410207, 50862 Köln

geschaeftsstelle[at]dglrm.de

Social Media

Schnellzugriff

Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrtmedizin e.V.