„Ignition“ und „Young Fellows“

Mit den Projekten „Ignition“ und „Young Fellows“ hat die Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrtmedizin e. V. zwei attraktive Förderinstrumente für Doktoranden und Nachwuchswissenschaftler zur Verfügung gestellt, die Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Luft- und Raumfahrtmedizin sowie verwandter Gebiete unterstützen sollen.

Während „Young Fellows“ sich vorrangig an Studenten während ihrer Promotionsphase, deren Dissertation zum Zeitpunkt der Antragstellung noch nicht abgeschlossen war, richtete, war das Projekt „Ignition“ vor allem für Nachwuchswissenschaftler gedacht, um ihnen Unterstützung bei ersten eigenständigen Projekten zu gewähren.

Die Mindestförderungssumme betrug i.d.R. 600,- Euro pro eingereichtem Antrag, die Höchstförderung 3.000,- Euro. Ferner wird den erfolgreichen Antragstellern die Möglichkeit eingeräumt, ihre Arbeiten im Rahmen einer Jahrestagung der DGLRM zu präsentieren.

Insgesamt wurden mit diesen Projektmitteln im Rahmen von „Young Fellows“ 2012 neun und 2013 vier Vorhaben sowie im Rahmen von „Ignition“ drei Projekte gefördert. Erste Ergebnisse wurden bereits auf der Jahrestagung 2013 präsentiert.

Zukünftige Ausschreibungen sind geplant und werden auf dieser Seite rechtzeitig bekannt gegeben.

Fragen zu diesen Förderprojekten beantwortet Herr Dr. Alexander Stahn (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 030-450528553).

 

Anschrift

DGLRM e.V., Christine Gens, Geschäftsstelle der DGLRM,
Postfach 87 02 04, 13162 Berlin

geschaeftsstelle[at]dglrm.de

 

 

Schnellzugriff

Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrtmedizin e.V.