News

Vorwort des Präsidenten Januar 2017

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich begrüße Sie sehr herzlich im neuen Jahr und als aktueller Präsident der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrtmedizin (DGLRM) e.V.

Zu allererst möchte ich mich bei meiner Vorgängerin, Frau OFA Priv.-Doz. Dr. med. habil. Carla Ledderhos im Namen aller Mitglieder sowie auch ganz persönlich bedanken - in den letzten Jahren hat sie entscheidende Impulse zur Weiterentwicklung der Gesellschaft erbracht. Ich denke wir hatten zuletzt eine sehr turbulente Zeit, und Frau PD Dr. Ledderhos hat diese sehr geschickt und vor allem zielführend für die Gesellschaft gemeistert. Vielen Dank, Frau Ledderhos, für Ihr bisheriges, und auch zukünftiges Engagement für die Gesellschaft!

Im Vorstand der Periode 2017 - 2019 sind nun Herr Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Oliver Ullrich, Zürich, und Herr Dr. med. Jörg Siedenburg, München, neu vertreten. Beide haben eine sehr große und überaus wertvolle Expertise im Bereich der Luft- und Raumfahrtmedizin, und ich bin mir sicher, dass beide die Gesellschaft und den Vorstand immens bereichern werden.

Erlauben Sie mir bitte einige Hinweise für die Zukunft und Perspektive unserer Gesellschaft. Bisherige Projekte sollten in jedem Fall so fortgesetzt und erfolgreich zu Ende gebracht werden, wie sie begonnen wurden. Es ist daher mein persönliches Ziel, an die Arbeit meiner Vorgänger konstruktiv anzuknüpfen und die bisherigen Arbeiten im Sinne der Gesellschaft weiterzuführen.

Für 2017 stehen neben der Jahrestagung einige weitere wichtige Projekte an, die der Vorstand bis zum Jahresende abgeschlossen haben möchte:

  • Eine Ehrenurkunde und Ehrenmedaille für besonders verdiente Mitglieder der Gesellschaft
  • Erhaltung und Öffnung der Zusatzbezeichnung „Flugmedizin“
  • Vermehrte und intensivierte Einbindung des Vorstandsrats
  • Merchandising und Werbung für die Gesellschaft mit dem Ziel Präsenz und Mitgliedergewinnung
  • Unter anderem werden wir auch die DGLRM-Jahrestagungen wesentlich langfristiger planen, so dass bereits im Vorjahr feststeht, wann und wo die nächsten beiden Tagungen sein werden.

Eine gut sichtbare Präsenz der Gesellschaft z. B. im Internet und auch in sozialen Medien ist zukünftig ohne Frage essentiell. Unsere Homepage ist mittlerweile, wie Sie vielleicht bereits gesehen haben, neu gestaltet worden und sehr schön geworden. Ich möchte hiermit die Gelegenheit nutzen und Sie herzlich zu einem Besuch einladen - bitte schauen Sie vorbei (www.dglrm.de)!

Auch soziale Medien tragen zum Bekanntheitsgrad und der Kommunikation innerhalb wissenschaftlicher Gesellschaften bei. Aus diesem Grund hat die DGLRM e. V. nun eine Seite bei Facebook, welche Sie unter folgendem Link erreichen können: https://www.facebook.com/flugmed/. Bitte schauen Sie auch hier vorbei, Sie können gerne Beiträge selbst online stellen, verlinken, "liken" oder einfach nur lesen. Wir freuen uns auf Ihre Mitarbeit.

Für einen besseren Informationsfluss werden wir weiterhin versuchen, einen Newsletter mindestens einmal pro Quartal an alle Mitglieder per eMail zu versenden. Bitte nutzen Sie all diese Informationen und Möglichkeiten, um aktiv in der Gesellschaft zu bleiben und Kontakt zu halten.

An dieser Stelle möchte ich Sie noch auf zwei wichtige Termine hinweisen:

  • Das 88th annual scientific meeting der Aerospace Medical Association (AsMA; https://www.asma.org) – kurzum die AsMA-Tagung – findet dieses Jahr vom 29. April bis 4. Mai 2017 in Denver, USA, statt. Auch dieses Jahr gibt es wieder eine von der DGLRM geplante Sitzung.
  • Die kommende 55. wissenschaftliche Jahrestagung der DGLRM wird in diesem Jahr vom 14. bis 17. September 2017 in Köln stattfinden. Der Veranstaltungsort ist das Institut für Anatomie der Uniklinik Köln. Das wissenschaftliche Programm ist in Planung und wird – wie traditionell – freitags und samstags (15.+16.9.2017) stattfinden. Die Planung ist bereits in der heißen Phase, so dass wir Ihnen zusätzlich zum Kongress auch ein attraktives Rahmenprogramm bieten können. Bitte halten Sie sich via FTR, Homepage, Newsletter oder Facebook auf dem Laufenden!

Bitte reichen Sie Ihre Abstracts und Vortrags- bzw. Posteranmeldungen bis zum 31.03.2017 per eMail ein!

Ich würde mich sehr freuen, wenn wir uns bei beiden Tagungen persönlich sehen!

 

Ihr,
Prof. Dr. med. Jochen Hinkelbein, DESA, EDIC, FAsMA
Präsident der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrtmedizin (DGLRM) e.V.

Eingang Anatomie-Gebäude in Köln
Hörsaal in der Anatomie-Köln

 

PS: Bitte merken Sie sich schon jetzt die 56. Jahrestagung 2018 in Speyer vor, diese wird aller Voraussicht nach im Technik Museum Speyer Ende September oder Anfang Oktober 2018 stattfinden. Hier haben wir ideale Bedingungen und Verknüpfung zur Luft Raumfahrt, neben einem direkt angebunden Flugplatz auch dieses türkische Stadt und vor allem die Raumfahrt im Museum.

 

Anschrift

DGLRM e.V., Niels Adams, Postfach 41 02 04, 50862 Köln

geschaeftsstelle[at]dglrm.de

Social Media

Schnellzugriff

Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrtmedizin e.V.