News

Newsletter der DGLRM e.V. 06.2020

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Mitglieder!

Die 58. Jahrestagung der der DGLRM e.V. wird abgesagt!

Mit großer Enttäuschung müssen wir Ihnen allen mitteilen, dass die 58. Jahrestagung der DGLRM e.V. vom 15.10. bis 18.10.2020 und auch die verkürzte Tagung am 17.10.2020 in der Flugwerft Schleißheim abgesagt werden muss.

Unter den aktuellen Bedingungen und unter Beachtung des Schutzes unserer Mitglieder und Teilnehmer macht es keinen Sinn 2020 eine Jahrestagung der DGLRM e.V. durchzuführen.

Der Weg zu dieser Entscheidung war nicht einfach, ich möchte Ihnen diesen kurz schildern:

Die Planungen für unsere 58. Jahrestagung begannen im Oktober 2019 mit der Benennung des Tagungspräsidenten und des Tagungsbüros sowie der Auswahl und Zustimmung des Tagungsortes Scheißheim bei München.

Am 31. Dezember 2019 wurde der Ausbruch einer neuen Lungenentzündung mit noch unbekannter Ursache in Wuhan in China durch die WHO bestätigt. Am 28. Januar 2020 wurde der erste Coronafall in Deutschland bestätigt. Am 11. Februar 2020 schlug die WHO den Namen COVID-19 für diese Krankheit vor. Am 23. Februar 2020 wurden die ersten beiden Europäer Opfer der COVID-19-Pandemie in Italien. Am 11. März 2020 erklärte die WHO die bisherige Epidemie offiziell zu einer Pandemie.

Auf den folgenden Vorstandssitzungen im Mai und Juni haben wir diskutiert wie wir weiter planen wollen.

Auf der VS-Sitzung am 28.07.2020 haben wir beschlossen, dass wir die 58. JT. in Form einer 1-Tagesveranstaltung mit 10 bis 12 W-Vorträgen und 6 F-Vorträgen durchführen wollen. Anschließend wollten wir die satzungsgemäße jährliche Mitgliederversammlung durchführen.

Am 29.07.2020 hat das Museum Schleißheim uns einen Hygieneplan vorgelegt und informiert, dass unter den aktuellen Beschränkungen der „große“ Lilienthalsaal für max. 66 bis 72 Personen benutzt werden kann.

Diese beiden Entscheidungen veranlassten den Präsidenten am 08.03.2020 den Newsletter 05.2020 zu verfassen mit dem Hinweis, dass wir unsere 58. JT. am 17.10.2020 durchführen wollen.

Kurz vorher, am 29.07.2020, wurde die vom Mai in den Oktober verschobene AsMA-Tagung in Atlanta abgesagt.

Am 07.08.2020 haben Herr Jordan und Frau Hemmersbach dem Tagungspräsidenten mitgeteilt, dass das DLR-Institut am 17.10.2020 nicht teilnehmen wird und alle eingereichten Vorträge und Poster zurückgenommen werden.

Am 08.08.2020 habe ich den DGLRM-Vorstand und den Vorsitzenden des DGLRM-Vorstandsrates über die aktuelle neue Situation informiert. Wir haben deshalb beschlossen ein Online-Voting bis zum 12.08.2020 zu starten und die Mitglieder zu fragen, wer will, wer kann nicht und wer kann vielleicht kommen.

Weitere Vortragende haben im Verlauf abgesagt und ihre Präsentationen zurückgezogen.

Das Ergebnis ist, 71 Mitglieder haben am Voting teilgenommen, nur 35 haben mit ja gestimmt, 18 mal nein und 18 mal vielleicht.

Am 13.08.2020 musste der Vorstand daher beschließen, die 58. Jahrestagung der DGLRM 2020 in Schleißheim abzusagen.

Wir bitten um ihr Verständnis.

Ich bedanke mich bei allen Mitstreitern, die eine Tagung wollten, diese vorbereiteten, Abstracts für Vorträge und Poster eingereicht hatten oder bereit waren einen F-Vortrag zu halten.

Schauen wir nun auf 2021: Die nächste AsMA-Tagung soll im Mai in Reno, die ausgefallenen ICASAM und ECAM sollen im September in Paris stattfinden.

Am 01.12.1961 wurde die DGLRM e.V. in München gegründet. Wir wollen mit Ihnen und mit unseren Freunden diesen 60. Jahrestag würdig feiern. Hier wäre die Flugwerft Schleißheim ein würdiger Kongressort, wir werden uns um diesen Ort bemühen.

Wir wollen trotzdem dieses Jahr eine Mitgliederversammlung durchführen. Der Vorstand wird beraten und die Mitglieder schnellstmöglich informieren in welcher Form diese stattfinden kann.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis, wir haben alles versucht die Jahrestagung durchführen zu können.

Der Vorstand der DGLRM e.V.

 

Anschrift

DGLRM e.V., Niels Adams, Postfach 41 02 04, 50862 Köln

geschaeftsstelle[at]dglrm.de

Social Media

Schnellzugriff

Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrtmedizin e.V.