News

Tagungsbericht

Bericht über 37. Bayerische, 30. Baden-Württembergische und 27. Sächsische Fliegerärztetagung

Am 19.09.2020 fand die zunächst im Juli angesetzte, wegen der Coronapandemie verschobene, 37. Bayerische, 30. Baden-Württhembergische und 27. Sächsische Fliegerärztetagung im Stockwerk Gröbenzell statt.

Unter nicht einfachen Bedingungen, mit Unterstützung der DGLRM e.V. und des Bayerischen Luftsportverein e.V., unter Leitung des LVB-Verbandsarztes Dr. med. Peter W. Frank Bild1.Dr. P.W.Frank, Begrüßung einer Teilnehmerin und Moderation von Prof. Dr. Heinz-Jürgen Deuber haben 90 Teilnehmer eine hochwertige und interessante flugmedizinische Fortbildungsveranstaltung erleben können. Es wurden 10 Vorträge aus den Fachbereichen HNO („Flugtauglichkeit bei Allergie? Vom banalen Schnupfen zur Anaphylaxie“, Herr C. Juhran, Fürstenfeldbruck), Orthopädie/Unfallchirurgie („Die Hand des Piloten in der flugmedizinischen Beurteilung“, Herr T. Pippig, Fürstenfeldbruck), Kardiologie („Tauglichkeit von Piloten mit KHK“, Herr F. Hauer, Köln und „Kardiologie-update (das gefährliche Trio: VHF-DM-Niere“, Herr N. Güttler, Fürstenfeldbruck), Innere Medizin („Asthma-COPD-Diabetes-update“, Herr H.-J. Deuber), Augenheilkunde („Gesichtsfelduntersuchung in der Flugmedizin“, Frau D. Hering und „Reise- und Tropenophthalmologie: Filariosen“, Herr F. Jakobs, Fürstenfeldbruck), „Impf-update- mit Corona reisen“ (Herr P. W. Frank, Gröbenzell) und Flugpsychologie („Objektive psychometrische Untersuchungsmethoden durch den Fliegerarzt“, Herr F. Schwan) präsentiert. Die Tagung wurde mit einem Vortrag über Aufgaben, Bedeutung und Ergebnisse des Fliegerärztlichen Ausschuss (Herr R. Quast, Stuttgart) abgeschlossen. Leider konnte kein Vertreter aus dem LBA Braunschweig an dieser für die Flugmedizin und für Fliegerärzte (Aeromedical Examiner) so wichtigen Veranstaltung teilnehmen, diese wurde mit 8 Fortbildungsstunden durch das LBA zertifiziert.

Die Industrieausstellung wurde von 5 Firmen unterstützt.

Alle Teilnehmer haben sich bei den beiden Verantwortlichen Herr P. W. Frank und Herr H.-J. Deuber herzlich für die professionelle und „sichere“ Organisation und für die hohe Fachlichkeit der Jahrestagung bedankt. Der Präsident der DGLRM e.V. hat Dr. med. Peter W. Frank mit dem Coin der Gesellschaft ausgezeichnet.Bild2. Dr. P.W.Frank und Dr. T.M.Pippig Mit dieser Medaille werden seit 2020 Personen mit besonderen Leistungen auf dem Gebiet der Luft- und Raumfahrmedizin, für die Fachgesellschaft, für die Präsentation und für die Aus- und Weiterentwicklung unseser Fachgebietes geehrt. Die Ausgezeichneten werden auf der Webseite der DGLRM e.V. veröffentlicht.

Die DGLRM e.V., die wissenschaftliche Gesellschaft der Fliegerärzte und der Luft- und Raumfahrtmedizin wird alle Kolleginnen und Kollegen in den schwierigen Zeiten bei der Organisation und Durchführung flugmedizinische Aus-, Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen unterstützen. Suchen wir gemeinsam nach neuen Wegen!

Wir freuen uns auf die 38. Bayerische, 31. Baden-Württhembergische und 28. Sächsische Fliegerärztetagung 2021!

Dr. med. Torsten M. Pippig, Präsident der DGLRM e.V., Teilnehmer und Referent


 

 

Anschrift

DGLRM e.V., Niels Adams, Postfach 41 02 04, 50862 Köln

geschaeftsstelle[at]dglrm.de

Social Media

Schnellzugriff

Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrtmedizin e.V.